Archiv für den Monat: Juni 2014

SpamAssassin unter Ubuntu – Update auf 3.4.0

Unter der aktuellen Ubuntu 14.04 LTS ist Spamassassin über APT-GET einfach zu installieren. Bei älteren Distributionen muss man das Update selbst durchführen. Dazu benötigt man nur die neueste Version vom Apache.org Server:

wget http://apache.mirror.digionline.de//spamassassin/source/Mail-SpamAssassin-3.4.0.tar.gz

Danach muss man im entpackten Verzeichnis das Makefile erzeugen. Damit die Installation in die Ordner erfolgt, die in Ubuntu genutzt werden, müssen die Pfade im Makefile angepasst werden. Dies geschiet bei Ubuntu oder Debian einfach mit:

perl Makefile.PL INSTALLDIRS=vendor

Nun werden die Pfade, wohin die Binarys und Libs nach dem compilieren kopiert werden, richtig gesetzt . Hier ein Auszug aus dem Makefile:

INSTALLDIRS = vendor
INSTALL_BASE = /usr
PREFIX = $(INSTALL_BASE)
INSTALLVENDORLIB = $(INSTALL_BASE)/lib/perl5
INSTALLBIN = $(INSTALL_BASE)/bin

Danach einfach „make“ und „make install“ – fertig! Es kann sein das noch einige Abhängigkeiten gelöst werden müssen. Meistens fehlt noch die „libssl-dev“. Aber das wird angezeigt.