Archiv für den Monat: Juli 2016

OpenVPN Server unter MikroTik RouterOS

Ja ja – lange nichts mehr geschrieben. Aber ich lebe noch und habe gerade eine OpenVPN Odyssee mit MikroTik Routern hinter mich gebracht. Warum? Ihr kennt es: Man googelt hoch motiviert nach einem knackigen Howto und entdeckt lauter Blogs, die mit viel Halbwissen gefüllt sind. Man merkt das die meisten noch nie ein OpenVPN unter Linux konfiguriert haben, geschweige denn den Unterschied zwischen TUN und TAP kennen. Sei es drum. Du hast diese Doku gefunden und sollst nicht enttäuscht werden, denn sie funktioniert 🙂
Erst mal die Zertifikate und Schlüssel mit OpenSSL bauen. Zu kompliziert? Stimmt. Dafür gibt es ja auch Easy-RSA. Zuerst die Datei „vars“ editieren und die gewünschten Parameter anpassen:

Dann bosseln wir schnell die benötigten Certs und Keys mit den folgenden Befehlen zusammen:

Zuerst importieren wir die Zertifikate. Die Certs am besten mit WinSCP auf den MikroTik Router kopieren:

OpenVPN-Server-Files-WinSCP

In der Winbox ins System importieren (System > Files > Import):

OpenVPN-Server-Files

Der Buchstabe „K“ erscheint sobald der Key zum passenden Zertifikat gefunden wurde:

OpenVPN-Server-Cert-Import

Jetzt legen wir ein Profil für OpenVPN Server an. Damit bestimmen wir die lokale Server-IP für den OpenVPN Adapter (TUN/TAP) und den IP-Pool der Remote Clients (PPP > Profiles):

OpenVPN-Server-Profiles

IP Pool. Gute Sache. Bevor man diesen auswählen kann, muss er erzeugt werden (IP > Pool):

OpenVPN-Server-IP-Pool

Jetzt kann der eigentliche OpenVPN Server aktiviert werden (PPP > OVPN Server):

OpenVPN-Server-Setup

Zum Einwählen fehlt noch ein Benutzer mit Passwort (PPP > Secrets):

OpenVPN-Server-Secrets

Das war’s jetzt auf dem MikroTik Router. Nun geht’s auf dem WIndows Client weiter. Folgende Dateien und Config in den Programmordner von OpenVPN kopieren:

OpenVPN-Server-Client-1

Hier meine Beispielkonfiguration:

Verbinden uns loslegen:

OpenVPN-Server-Client-1-Einwahl

Kleiner Ping aufs Gateway und das war’s:

Einwahl-mit-zwei-Testclients-Client2