Let’s Encrypt unter Ubuntu mit Apache / Postfix / Dovecot

Kurz notiert für die Freunde der SSL Verschlüsselung: Let’s Encrypt ist am Start in der Public Beta. Ich habe mir direkt mal ein Zertifikat für klehr.de ausstellen lassen und eingebunden. Dazu wird ein Client installiert mit dem man den CSR ausstellt. Die Anforderung muss von der Server-IP gesendet werden, worauf der A-Record der Domaine.tld zeigt! Alles andere wird mit einem „urn:acme:error:unauthorized :: The client lacks sufficient authorization“ abgelehnt.

Zuerst benötigt man GIT auf dem Server:
apt-get install git
Dann zieht man sich das aktuelle Letsencrypt Verzeichnis:
git clone https://github.com/letsencrypt/letsencrypt
Nun wechselt man in das angelegte Verzeichnis und führt das „letsencrypt-auto“ Script aus:
./letsencrypt-auto certonly –standalone -d domaine.tld -d www.domaine.tld -d mail.domaine.tld
Es wird nun unter /etc ein Ordner „letsencrypt“ erzeugt mit dem Zertifikat und privaten Schlüssel:
root@ubuntu / # l /etc/letsencrypt/live/domaine.tld/
1575405 lrwxrwxrwx 1 root root   32 Dec  4 08:43 cert.pem -> ../../archive/domaine.tld/cert1.pem
1575407 lrwxrwxrwx 1 root root   33 Dec  4 08:43 chain.pem -> ../../archive/domaine.tld/chain1.pem
1575408 lrwxrwxrwx 1 root root   37 Dec  4 08:43 fullchain.pem -> ../../archive/domaine.tld/fullchain1.pem
1575406 lrwxrwxrwx 1 root root   35 Dec  4 08:43 privkey.pem -> ../../archive/domaine.tld/privkey1.pem

Jetzt kann man seinen Apache Webserver und/oder Mailserver mit diesen neuen Zertifikaten bestücken. z.B. in der Apache SSL Konfiguration:
SSLCertificateFile      /etc/apache2/sites-available/domaine.tld/cert.pem
SSLCertificateKeyFile   /etc/apache2/sites-available/domaine.tld/privkey.pem
SSLCACertificateFile /etc/apache2/sites-available/domaine.tld/fullchain.pem

Mehr Infos unter https://letsencrypt.org/howitworks/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*