OPNsense: OpenVPN, FRR und OSPF (QAD)

Quick and Dirty Howto wie man einen OpenVPN Tunnel ins OSPF aufnimmt. In meiner Testumgebung bilden zwei OpenVPN Tunnel im TUN Mode die Area 0.0.0.0 und das jeweils dahinter liegende Testnetz 192.168.30.0/24 die Area 0.0.0.1 und 192.168.40/24 die Area 0.0.0.2.

Die beiden Tunnel nutzen das Netz 172.31.55.0/30 und 172.31.56.0/30. Leider ging es mit dem nächsten /30 Netz von 172.31.55 nicht. Es musste ein neues Netzsegment genutzt werden. Kann natürlich auch ein Bug in FRR sein. Jedenfalls wird ein „OpenVPN“ Interface in OPNsense erzeugt. In FRR muss dieses Interface mit in die OSPF Konfiguration:

Danach die Areas und die zu distributierenden Netzwerke definieren:

Und schon sieht man das gegenüberliegende Netz in der Routingtabelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*