Storage HA und Virtualisierung

Projekterfahrung mit folgenden Storagevirtualisierungsprodukten

Datacore  IBM SVC  IBM SVC

Hier ein kurzer Überblick über mein Know How im Speicherumfeld

  •     Sehr gute Kenntnisse der Speicherprodukte von FUJITSU, HP und IBM
  •     Konfiguration verschiedener SAN Switche und Know How mit Zoning etc.
  •     Virtualisierung des Speichers (z.B. IBM SAN Volume Controller mit Metro-Mirror)

Selbst entwickeltes und hochverfügbares Speichersystem auf Linuxbasis mit Storage Replication

  •     Linuxsoftware als kostengünstige und stabile Grundlage für den HA-Storage (Replikation, iSCSI Target etc.)
  •     Hochverfügbarkeit durch zwei redundante Netmirror, getrennte Switches, NIC Teaming und Multipathing
  •     Als Storage-Cluster ideal in Verbindung mit Virtualisierungssoftware wie VMware und XEN
  •     Anbindung mit den üblichen Protokollen wie NFS, iSCSI über Ethernet oder Fibre Channel